Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das vereinbarte Honorar versteht sich zzgl. Reisekosten und gesetzlicher Mehrwertsteuer.
Die Rechnungsstellung erfolgt direkt nach Leistungsausführung und ist unmittelbar nach Erhalt
der Rechnung ohne Abzug fällig.
Die erforderliche Technik wird wie im Vorfeld abgestimmt vom Veranstalter bereitgestellt.
Bei einer Stornierung des Auftrages durch den Auftraggeber bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn
werden 50% des Honorars fällig. Bei einer späteren Stornierung wird das volle Honorar fällig.
Der Auftraggeber erklärt sich mit der Beauftragung von Roland Schraut damit einverstanden, dass
Name und Firmenname des Auftraggebers als Referenz verwendet werden dürfen.
Eventuelle Abgaben an die Künstlersozialkasse werden durch unsere externen Dienstleister
selbst getätigt. Roland Schraut ist von jeglicher Abgabe freigestellt.

Stand 04/2014